Wissenswertes

Einfach

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich testen! Im Wunschlabor analysieren wir für Sie kostengünstig und effizient genau diese Werte, die Sie wissen möchten. Auf Ihren eigenen Wunsch hin oder auf Verordnung Ihres Arztes. Mit oder ohne Voranmeldung. Unsere Türe steht Ihnen offen.

Schnell

Die Resultate und Befunde des Wunschlabors erhalten Sie in der Regel 24 Stunden nach Aufgabe Ihrer Checks. Direkt im Wunschlabor oder per Post an Sie zugeschickt. Auf Wunsch stehen Ihnen für Fragen unsere medizinischen Fachpersonen im Haus zur Verfügung.

Datenschutz

Als staatlich zugelassenes, medizinisches Labor unterstehen wir dem Bundesgesetz über den Datenschutz. Analysen, Resultate, persönliche Angaben werden bei uns höchst vertraulich behandelt. Alle Mitarbeitenden des Wunschlabors unterstehen der absoluten Schweigepflicht.

Angebot

Entscheiden Sie sich für einen Block-Check oder eine Einzelanalyse! Sie können auf Wunsch auch Block-Checks mit Einzelanalysen kombinieren.

Besuch

Vereinbaren Sie hier einen Termin im Voraus. Sie können aber auch ohne Voranmeldung spontan vorbeikommen. Für Blutentnahmen empfangen wir Sie gerne Mo.–Fr. von 8 bis 19 Uhr sowie Sa. von 9–12 Uhr.

Befund

Ihre Resultate erhalten Sie je nach Analysen innert 24 Stunden bis 7 Tage. Sie können den Befund direkt bei uns im Wunschlabor abholen, sich per Post oder per E-Mail zusenden lassen.

Warum Wunschlabor?

Sie kommen zu uns, wenn Sie kostengünstig, diskret und so schnell wie möglich eine medizinische Laboranalyse durchführen lassen möchten. Ihr Wunschlabor by Labor Rothen in Basel.

Brauche ich einen Auftrag vom Arzt?

Nein! Sie können uns direkt einen Auftrag geben und erhalten auch den Befund. Aber, sehr gerne übernehmen wir auch Aufträge, die von Ihrem Arzt ausgestellt werden.

Brauche ich einen Termin für die Blutentnahme? Wie schnell komme ich dran?

Prinzipiell können Sie während den Blutentnahmezeiten spontan vorbeikommen. Je nach Betrieb müssen Sie eine kurze Wartezeit einrechnen. Sie können aber auch online einen Termin vereinbaren.

Welche Analysen nimmt man bei sexuell übertragbaren Geschlechtskrankheiten vor?

Wir bieten standardmässig unseren „Sex-Check„-Analysenblock an, welcher die gängigen Geschlechtskrankheiten wie HIV, Syphilis, Hepatitis, Chlamydien sowie Gonokokken abdeckt.

Wie kann ich bezahlen?

Analysen, die Sie uns als Privatperson in Auftrag geben, sind sofort bar bezahlbar.

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?

Die Krankenkasse übernimmt lediglich die Kosten gemäss eidgenössischem Tarif, wenn ein Arzt den Auftrag erteilt hat. Wenn Sie uns direkt einen Auftrag geben, erhalten Sie die Kosten von der Krankenasse nicht zurückerstattet.

Es ist möglich, dass einige Krankenkassen eher gewillt sind, solche Rechnungen zu übernehmen. Sie sollten sich im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse informieren und eine Kostengutsprache einholen.

Darf ich eine Kopie des Befundes erhalten?

Die Befundzustellung ist Bestandteil der allgemeinen Auftragstaxe. Ihren Befund können Sie sich per Post zustellen lassen oder bei uns direkt im Labor abholen. Zustellung per E-Mail erfolgt wegen den Schweizerischen Datenschutzbestimmungen nur unter schriftlicher Zustellung.

Wie schnell erhalte ich die Resultate?

Ihren Befund erhalten Sie prinzipiell innert 24 Stunden. Es gibt allerdings Analysen, die auch länger dauern können. Fragen Sie bitte unsere Mitarbeitenden!

Können Sie mir die Resultate am Telefon durchgeben oder per E-Mail senden?

Das Schweizer Datenschutzgesetz verbietet telefonische Auskünfte. Die Befugnis kann nur faktisch eingeholt werden, beispielsweise durch Identitätsfeststellung oder auf dem brieflichen Weg. Für ungesicherte E-Mail-Adressen benötigen wir Ihr schriftliches Einverständnis (Unterschrift).

Was ist, wenn ich Fragen zu den Befunden habe?

Sollten Sie von Ihrem Hausarzt an uns verwiesen worden sein, wird dieser Ihre Fragen zum Befund sicherlich beantworten können. Ansonsten wir Ihnen unser medizinisches Fachpersonal gerne behilflich sein.

Verstehe ich den Befund?

Alle Analysenwerte werden innerhalb eines Referenzbereiches dargestellt. Allfällige Abweichungen können Sie gut nachvollziehen. Trotzdem empfehlen wir Ihnen dringend, den Befund mit einer Ärztin oder einem Arzt zu besprechen.

Wo finde ich Angaben zu den einzelnen Analysen?

In unserem Analysenverzeichnis und dem Bundesamts für Gesundheit (BAG) finden Sie die gesuchten Informationen.

Was passiert mit meinen Daten?

Als staatlich zugelassenes, medizinisches Labor unterstehen wir dem Bundesgesetz über den Datenschutz. Analysen, Resultate, persönliche Angaben werden bei uns höchst vertraulich behandelt. Alle Mitarbeitenden des Wunschlabors unterstehen der absoluten Schweigepflicht.

Kann ich auch Blut spenden?

Nein, diese Dienstleistung bieten wir nicht an. Sie können sich jedoch jederzeit im Blutspendezentrum beider Basel anmelden (Tel. 061 265 20 90).

Wie kommen die Preise der Analysen zu stande?

Unsere Analysen entsprechen der Tarifliste des BAG (Bundesamt für Gesundheit), welcher in der ganzen Schweiz einheitlich und verbindlich ist.

Weshalb habe ich zwei Rechnungen für eine Behandlung bekommen?

Möglicherweise durften wir für Sie eine chemisch-klinische sowie eine bakteriologische Analyse vornehmen. Aus tarif-system-technischen Gründen erhalten Sie dafür auch zwei Rechnungen.

Weshalb ist die Rechnung nicht an die Krankenkasse gegangen?

Rechnungen von Wunschlabor-Aufträgen werden in der Regel von den Patienten übernommen.

Ist diese Rechnung noch offen?

Rufen Sie uns an und verlangen Sie das Rechnungswesen, wir geben Ihnen gerne Auskunft. Halten Sie bitte die siebenstellige Rechnungsnummer bereit.

Ich habe die Rechnung schon bezahlt, aber habe eine Mahnung erhalten?

Rufen Sie uns an, vermutlich hat sich der Ausgleich gekreuzt.

Wenn ich Fragen habe?

Bei allgemeinen Fragen gibt Ihnen unser medizinisches Personal telefonisch oder per Mail Auskunft. Wenn Sie spezifische Fragen oder Anliegen zu Therapien haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.